Bildungsmotor Farid Bang: Facebook-Fans glänzen mit Intelligenz und Ironieverständnis

Düsseldorf. Seit Jahren engagiert sich Farid Bang mit seiner Musik für die Bildung deutscher Schüler und Jugendlicher. Pünktlich zum Schulstart unterstrich er daher gestern Abend mit einem ironischen Facebook-Post über das Signing von Curse einmal mehr die herausragende Intelligenz seiner Fans, welche die Ironie sofort erkannten und nicht wie Fans anderer Straßenrapper als Opfer einer billigen Verarsche diskreditiert wurden.

Rapper mit intelligenten Texten bietet Deutschrap viele, mit dem „Studentenrap“ sogar ein eigenes Subgenre. Auf die Bildung ihrer Fans achten jedoch nur wenige Rapper. Umso beachtenswerter ist deshalb das Bildungsengagement des Düsseldorfer Rappers Farid Bang, der seit jeher für seine extrem scharfsinnige Anhängerschaft über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt ist.

So wie andere Rapper mit Konsumgütern prahlen, die sie sich eine Woche lang für einen Musikvideodreh ausgeliehen haben, protzt IQ-Rapper Farid Bang gerne mit der Bewandtheit seiner Hörer. Erst gestern Abend untermauerte er diese eindrucksvoll, indem in einem ironischen Facebook-Port verkündete, dass Curse das neue Banger-Musik-Signing sei. Seine Fans rochen die Lunte natürlich sofort und Kommentare von der ungebildeten Unterschicht a la „Was willst du mit dem?“ oder gar „Wer ist das?!“ tauchten nur vereinzelt auf.

Im Exklusiv-Interview erläuterte der Banger-Musik-Labelboss: „Mich und meine Fans verbinden viele Sachen. Einerseits natürlich die gleichen Freizeitbeschäftigungen – das reicht vom Penetrieren der Mütter anderer Sprechgesangsartisten bis zum Trainieren eines ausgeprägten Stiernackens.“

„Zum anderen gehören aber auch Bildung und Gelehrtheit zum Leben eines Bangers, weshalb man sowohl Farid Bang als auch seinen typischen Fan oft in der örtlichen Bibliothek antrifft, und das nicht nur wegen den Bekanntschaften mit der einen oder anderen Bibliothekarin.“, so Bang. Wir finden sein Engagement bemerkenswert und wünschen dem begabten Banger weiterhin viel Glück auf seiner akademischen Laufbahn.

Mit zusätzl. Annotations auch veröffentlicht bei: RapGenius
© Der Sprechgesangskurier; Foto (bearbeitet): Selfmade Records, CC-BY-SA-2.0

  • huihuihui

    ja ne is klar…^^