Doppel-Review: Fler – NDW2 vs. Majoe – BADT

Von Money Boy

East Düsseldorf ist eine berüchtigte Hood in Deuhtschland. Überfälle und Morde stehen hier an der Tagesordnung. Zuletzt wurde eine kinesische Eatery ausgeraubt. Dort, in der Hood, findet man Majoe. Die Skreets sind hungrig und Majoe füttert sie mit einem neuen Tape. Hier bekommt man neben Hinwaisen an die Boys und Girls die Hoodmuskeln zu trainieren auch Jerk Chicken mit Reis, Oxtails, Beef Patties usw. Der breite Majoe-G kommt aber nicht zum Fooden. Er kam um Money zu holen. Sein Brotha Farid, ein befreundeter Thug, hatte eine kriminelle Idea im Brain. Mit Majoe und den anderen jumpte er über den Counter und grabbte Mula aus der Kasse des Games. Die Beute war groß, hoffentlich tun ihn nicht die Hip-Hop-Cops busten und der Majoe-Dude kann entfliehen.

Fler ist ein Rapper & Hustler aus Berlin in Germany. Er recordet Musik, er promotet Fashion, er shootet Movies. Er gettet sein Money und ist auf seinem Grizzly. Und er ist gut connected mit allen namhaften Rappern in the A. Sein Lifestyle ist swaggy delicious, es gibt of freshe Luchsus-Amusements. Vielleicht Rosé Champagner, maybe Grey Goose Vodka, egal was. Hauptsache drunk und turnt up. Dann noch diverse Drugs, wenn man Lust hat. Da braucht man natürlich am nächsten Morgen ein gutes Breakfast, Mbeezy tut meistens knusprigen Bacon, Sausages und Pancakes am eaten sein. Am 05. September hat Fler sein neues Tape “NDW 2” gedroppt. Nutten, Drogen und Weed – sheeesh. Auf dem Project vertreten sind unter anderem Siller und G-Hat.

Ein Must-have für beide Dudes is aber Kola mit Ice. MoneyBoy, der Chicken Man, ist jeden Morgen mit den Skreets die Kola mit Ice am sippen. Andere deutsche Rapper? wiiitz. Deshalb keine Hoechstpunktzahl.

Bewertung: 4 / 5 Doublecups für beide

© Der Sprechgesangskurier