„Der Wendler“ engagiert Haftbefehl als Songwriter

Offenbach. Mit einer Zusammenarbeit zwischen dem Offenbacher Rapper Haftbefehl und Schlagerstar Michael Wendler bahnt sich in naher Zukunft wirklich Außergewöhnliches in der deutschen Musikwelt an. Wie gestern bekannt wurde soll der „Babo des Deutschraps“ für die nächsten zwei Alben vom „Wendler“ die Texte liefern und somit für dessen nächsten Hit sorgen.

Die Musikrichtungen Rap und Schlager könnten ungleicher nicht sein und dennoch macht gerade das für viele den Reiz aus. In den letzten Jahren kam es so schon des Öfteren zu Kollaborationen zwischen deutschen Rapper und Künstlern aus dem Schlagerbereich, wie z.B. Karel Gott, Nino de Angelo oder Alligatoah.

Mit dem Schreiben ganzer Alben geht die Zusammenarbeit zwischen „Azzlackz“-Labelboss Haftbefehl und Michael Wendler, meist nur „Der Wendler“ genannt, aber nicht nur bei der Wahl der Kombination weiter als bisher. Da sich der bisherige Ghostwriter von Wendler Dominik A. vor zwei Monaten das Leben nahm, sucht dieser seitdem händeringend nach einen neuen Hitlieferanten – welchen er nun in den dunklen Ecken der Frankfurter Straßenvierteln gefunden hat.

Neben Haftbefehls ähnlich dem „Wendler“ polarisierender Wahrnehmung in der Öffentlichkeit sei man vor allem wegen dessen  Begabung für bekannte Hits auf ihn aufmerksam geworden, wie ein Sprecher des Wendlers bestätigte: „In seiner noch kurzen Karriere hat dieser Typ mit Songs wie „Ja Ja Ve Ve“ oder „Chabos wissen wer der Babo ist“ schon fast genauso viele Hits gelandet wie andere in 30 Jahren. Sowas macht ihn für Pop-/Schlager-Bereich natürlich attraktiv.“

Haftbefehl selbst äußerte sich bisher zu weder zu der Frage, ob seine einzige Motivation die wohl fürstliche Entlohnung ist, noch zum Thema allgemein. Zustande kommen wird die Zusammenarbeit aber auf jeden Fall, erste Songtitel wie „Sie liebt den Azzlack“, „Party Parra“ und „Innsbruck Motherf*ck“ stehen offenbar schon fest – ob der ersehnte Hit dabei ist, wird man sehen.

Mit zusätzl. Annotations auch veröffentlicht bei: RapGenius
© Der Sprechgesangskurier; Fotos (bearbeitet): g.thomas15 (Flickr), CC-BY-2.0 / Gei0r, PD

  • Huiuiui

    innsbruck motherfuck haha… kann man das irgendwo kaufen?

  • DasKStehtFürGefahr

    Hafti bald im Musikantenstadl

  • Huiuiui

    was soll eig der seitenhieb gegen alligatoah?!

  • huihuihui

    ich schmeiß mich weg 😀