Münze entscheidet Streit zwischen JuliensBlog und SunDiego beim Planen des JBB-Halbfinals

Osnabrück. Glück im Unglück! Beim akribischen Inszenieren des JuliensBlogBattles 2014 und dessen Verlauf hat es Medienberichten zufolge zwischen dem offiziellen Ausrichter „JuliensBlog“ und seinem Helfer SunDiego (ehemaliger Rapper und als „SpongeBozz“ zugleich letztjähriger Sieger) einen heftigen Streit gegeben. Da die beiden sich auch nach langer Diskussion nicht einigen konnten, wer ins Halbfinale einziehen wird, musste letztendlich ein Münzwurf entscheiden.

Seit 2012 schon findet jährlich das „JulienBlogBattle“ statt, ein zwar durchwegs inszeniertes, aber trotzdem die Massen begeisterndes Videobattleturnier. Große Bekanntheit erlangte es durch die polarisierenden Bewertungen des Ausrichters Julien und dessen strittigen Entscheidungen, so z.B. das Weiterkommen des eigentlich im Halbfinale schon ausgeschiedenen „4Tune“ beim JBB 2012 oder der Sieg seines besten Freundes SunDiego, der beim JBB 2013 als verkleidete Kunstfigur „SpongeBozz“ antrat. Auch andere medienwirksam in Szene gesetzte Vorfälle, wie z.B. regelmäßige Ausstiege von Teilnehmern während des Turniers, sorgten für große Diskussionen und viele Klicks.

Diesen Sommer steht nun die dritte Auflage des „relevantesten Battleturniers“, wie es der Ausrichter selbst bezeichnet, an. Da die ersten Qualifikationsrunden schon online gestellt wurden, wurde es höchste Zeit für Julien und SunDiego, den gesamten Verlauf des Turniers zu gestalten. So soll es Insidern zufolge dieses Jahr noch mehr Protest-Ausstiege und noch absurdere Regeländerungen während des Turniers geben als letztes Jahr.

Bis zur Planung des Viertelfinals waren die beiden angeblich stets einer Meinung, welche Rapper die meisten Klicks bringen würden und somit weiterkommen sollen. Beim Halbfinale jedoch kam es zu einer Meinungsverschiedenheit, die eine stundenlange Diskussion nach sich zog. Um welche Rapper es sich handelte, ist bisher leider noch nicht bekannt, doch SunDiego bzw. SpongeBozz wollte angeblich schwächere Gegner weiterkommen lassen, um es im sog. „KingFinale“ am Schluss des Turniers leichter zu haben.

Da der sich selbst ständig als unfehlbar bezeichnende Julien jedoch nicht nachgab, schlug SunDiego vor, den Streit mit dem Werfen einer Münze zu entscheiden – was dann glücklicherweise auch gelang. Viele Hip-Hop-Fans zeigen sich darüber sehr erfreut und erleichtert, denn ein möglicher Abbruch des Turniers würde in der ganzen Szene wohl einem Weltuntergang gleichen.

Mit zusätzl. Annotations auch veröffentlicht bei: RapGenius
© Der Sprechgesangskurier; Fotos (bearbeitet): JuliensBlog, Creim (DeviantArt); CC-BY-SA-3.0 (alle)

  • Florian Gottschlich

    sorry, aber das ist echt nicht witzig.

    • SpongeBOZZ

      DU bist ein solch minderbemitteltes stück scheiße, welches für 0,5 cent auf der Bahnhofstoilette Schwänze bläst HÄHÄÄ DU HUANSOHN!!!

  • Guest

    ich tipp ja darauf, dass dieses Jahr Sunny einfach als PatrickBank antritt, welcher das Battle natürlich gewinnt und dann gegen Spongebozz bzw sich selbst im KingFinale antritt 😀 😀

  • gtr

    ich tipp ja darauf, dass dieses Jahr Sunny einfach als PatrickBang mit macht, welcher das Battle natürlich gewinnt und dann gegen Spongebozz
    bzw sich selbst im KingFinale antritt 😀 😀

    • DasKStehtFürGefahr

      Ne,Sunny kommt als Sandy im Bikini.

  • Spongebozzzz

    Der Autor dieses Textes is ja wohl das belangloseste Objekt dass ich je gesehen hab, haha wie lächerlich xD